2-Fach Isolierglas

Isolatieglas-DE.jpg

In manchen Ländern ist der Standard seit langem 2-Fach Isolierglasfenster in Gebäuden zur Verbesserung der Wärmedämmung. Das Fenster besteht aus zwei Glasscheiben, die luftdicht miteinander verbunden sind, mit einem Abstandshalter (meist aus Aluminium - aber mehr und mehr auch in einer isolierenderen "Warmen Kante/Warm Edge" -Variante) in einem optimierten Abstand voneinander. Der Isolierraum zwischen den Glasplatten ist mindestens mit Luft abder idealerweise mit einem Edelgas wie Argon oder Krypton gefüllt.

Die Wärmedämmung für 2-Fach Isolierglas wird als Ug-Wert ausgedrückt, wobei eine niedrigere Wert besser ist. Die Einheit (W / m2K) gibt an, wie viel Wärme pro Quadratmeter und pro Grad Temperaturunterschied zwischen den beiden Seiten des Glases verloren geht. Darüber hinaus sind der Solarfaktor (Gesamtenergiedurchgang) und die Lichtdurchlässigkeit Faktoren, die bei der Wahl für einen Typ 2-Fach Isolierglas wichtig sind.

Scheuten verkauft sein 2-Fach Isolierglas unter dem Markennamen Isolide®, wobei optional eine Vielzahl von zusätzlichen Funktionalitäten wie SicherheitSchallschutz, Brandschutz, Sonnen- und Wärmeschutz sowie Einbruchhemmung zur Verfügung stehen. Darüber hinaus gibt es die noch bessere Isoliervariante mit 3-Fach Isolierglas: Scheuten Trisolide®. Möchten Sie mehr wissen? Bitte Kontaktieren Sie uns oder schauen Sie sich unsere Isolide® Datenblätter an.